Rise of the Tomb Raider: Wie töte ich den Bären – So geht´s

Wie töte ich den Bären in Rise of the Tomb Raider? Auf diese Frage erhaltet ihr hier die Antwort. Seit einigen Tagen steht das neue Tomb Raider ebenfalls als PC-Version zur Verfügung. Die Xbox One Version ist schon seit November letzten Jahres auf dem Markt. Auch für die PS4 und PS3 wird das Spiel veröffentlicht. Wann es soweit sein wird erfahrt ihr hier. Auch im aktuellen Teil der Tomb Raider Serie begebt ihr euch mit Lara Croft auf eine spannende Reise. Diese findet im neuen Teil in Sibirien statt. In zahlreichen Abenteuern versucht ihr das Geheimnis der Unsterblichkeit herauszufinden. Wie auch beim Vorgänger könnt ihr auf zahlreiche Skills und Waffen zurückgreifen. Wie kann ich aber nun den Bären in Rise of the Tomb Raider töten? Das erfahrt ihr im nächsten Abschnitt.

So könnt ihr in Rise of the Tomb Raider den Bären besiegen

Sollet ihr in der sibirischen Wildnis auf einen Bären treffen, kann es sehr ungemütlich für Lara werden. Bären sind mit die stärksten Gegner in der neuen Tomb Raider Reihe. Jedoch gibt es einige nützliche Hinweise, wie ihr den Bären in Rise of the Tomb Raider besiegen könnt. Diese will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

  • den Bären findet ihr meist in seiner Bärenhöhle.
  • begebt euch vorsichtig in die Nähe des Bären und schießt zuerst mit einem Giftpfeil um den Bären ins Schwanken zu bringen.
  • jetzt nutzt ihr eure anderen Pfeile um den Bären zu besiegen.
  • sobald der Bär die erste Reaktion zeigt, sucht ihr euch einen sicheren Fluchtweg bzw. ein sichers Versteck. Sollte sich der Bär zurück in die Höhle begeben, so schleicht euch wieder an und feuert den nächsten Giftpfeil ab. Dieses vorgehen müsst ihr ca. 3-4 mal wiederholen um den Bären zu besiegen.

Auf Youtube habe ich dazu ein sehr nützliches Video gefunden. Schaut es euch an. Ab Minute 17 stößt Lara auf den Bären.

Solltet Ihr noch weitere Tipps & Tricks kennen, um in Rise of the Tomb Raider den Bären töten zu können, so teilt dies gerne im Kommentarbereich mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*