Windows 10: Datenträgerverwaltung öffnen – So geht´s

Anzeige

Mit Hilfe der Datenträgerverwaltung erhalten Sie unter Windows 10 eine Übersicht aller vorhanden Festplattenpartitionen, sowie externe Laufwerke oder USB Sticks. Heute zeigen wir Ihnen, wie Sie die Datenträgerverwaltung öffnen und anschließend Änderungen vornehmen können. Das Vorgehen ist für Windows 7, 8 und 10 gleich.

Lösung 1: Datenträgerverwaltung über das Startmenü öffnen

Am einfachsten lässt sich die Datenträgerverwaltung über das Startmenü öffnen. Dies sollte für jeden Benutzer ohne viel Windows Know How möglich sein.

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows Startmenü Symbol in der unteren linken Ecke.
  • Jetzt klicken Sie auf den Eintrag Datenträgerverwaltung

Lösung 2: per Ausführen Dialog

Die Datenträgerverwaltung kann ebenfalls über den Ausführen Dialog gestartet werden. Dieser Schritt ist jedoch etwas aufwändiger als der vorherige.

  • Drücken Sie auf der Tastatur [Windows]+[R] Taste gleichzeitig. Der „Ausführen“ Dialog öffnet sich.
  • Geben Sie nun den Befehl diskmgmt.msc ein und bestätigen Sie die Eingabe.

Lösung 3: per Kommandozeile (Eingabeaufforderung)

Sie können das Programm auch über die Windows Eingabeaufforderung aufrufen. Wichtig ist jedoch, dass Sie administrative Rechte besitzen, denn nicht jeder Windows Benutzer kann Eingabeaufforderung als Admin starten.

Weitere Funktion der Datenträgerverwaltung

Nachdem Sie die Datenträgerverwaltung geöffnet haben, stehen Ihnen unterschiedlichen Funktionen zur Auswahl. Im oberen Bereich sehen Sie aktiven Laufwerke, egal ob Festplatte, USB Sticks oder DVD Laufwerke. Es stehen Ihnen folgende Funktionen zur Verfügung:

  • Änderung von Laufwerksbuchstaben
  • Vergrößern oder Verkleinern von Partitionen
  • Hinzufügen oder Entfernen von Partitionen
  • Partitionen neu formatieren

In den nächsten Tagen werden wir noch weitere Anleitungen zum Thema Datenträgerverwaltung veröffentlichen.